Grüne Wohlfühloase mitten in der Stadt [Projekt 004]

Vorher

Nachher

Kleiner Garten auf zwei Ebenen mit Terrasse und Verbindungsweg

→ Herausforderung

Dieses Gartenprojekt in Erlangen zeigt wunderbar, wie aus einem relativ kleinen, dicht umbauten Gartengrundstück eine Rückzugsoase und ein grünes Zimmer entstehen kann, das das Herz eines Hobbygärtners höher schlagen lässt. 

Folgende Ausgangssituation bot sich BELLA FLORA:
Die bisherigen Grünflächen wiesen kaum Struktur auf. Die Nachbargrundstücke waren durch einen Maschendrahtzaun getrennt, der keinen Sichtschutz und Privatsphäre bieten konnte.

Die Besitzer hatten den Wunsch, dass sie auch auf kleinem Raum eine bestmögliche Ergänzung zu ihrem Wintergarten bekommen und den Garten als Lebensraum nutzen können. Unschlüssig in Bezug auf eigene Ideen und leider in der Vergangenheit wenig gut beraten, waren Sie im Zeitpunkt der Aufnahme der Geschäftsbeziehung schon lange auf der Suche nach Gartengestaltern, die kreative Vorschläge unter Vorlage eines Gartenplans präsentieren.

 

→ Umsetzung

BELLA FLORA setzte schon in der Planung auf helle, warmgelbe Töne für Pflasterbereiche und Wege. Als besonderes Gestaltungselement entschieden sie sich gemeinsam mit den Kunden im Grenzbereich für eine außergewöhnliche Kulissenmauer, die als Sichtschutz dient, aber dennoch nicht klobig wirkt. Ganz im Gegenteil, denn sie ist ein idealer Blickfang aus dem im Sommer als Terrasse genutzten Wintergarten! Gleichzeitig vermittelt der Blick darauf das Gefühl von Urlaub. Die Mauer schützt zudem vor neugierigen Blicken von außen. In der Mitte unterbricht ein handgefertigtes Rankgitter die Mauerelemente und bietet Raum für eine wunderschöne gelb-orange blühende Kletterrose.

Damit aus dem Wintergarten auch nach mehreren Jahren kein schattiges Plätzchen wird, wurde der direkt angrenzende Bereich mit Zierkies befüllt und mit relativ flach blühenden Stauden bepflanzt. Eine kleine Mauer unterbricht das Grundstück und sorgt durch zwei flache Treppenstufen für ein harmonisches Bodenniveau. Ein direkt um das Haus führender Weg verbindet Carport mit Garten und Terrasseneingang zu einer Einheit. 

Ein Extrablick lohnt sich auf die besonders aufwendigen Verlegemuster der Terrasse und auch der Kulissenmauer. Beide sorgen für eine unterbrochene, aufgelockerte und damit besondere Optik.

Unser Fazit: wer nicht wüsste, dass sich dieser wunderschöne Wohlfühlort direkt im dichten Erlanger Wohngebiet befindet, würde aus dem Dauer-Urlaubsmodus nicht mehr herauskommen.  

direkt zur Bildergalerie

 

→ Anfallende Arbeiten

  • Wege und Terrasse gepflastert
  • pflegeleichte Pflanzenauswahl und Pflanzung
  • Kleine Gartenmauer und Stufen
  • Kulissenmauer als Sichtschutz und Blickfang
  • Lieferung und Verlegung von Rollrasen

 

→ Material / Baustoffe

  • ViaSton Pflasterstein in Farbe muschelkalk
  • KlassikLine Systemmauer und KlassikLine Blockstufen
  • Rollrasen

 

→ Wichtigste Pflanzen

  • Japan-Segge ( Carex morrowii)
  • Hibiskus blau (Hibiscus syriacus)
  • Japanischer Feuerahorn (Acer japonicum 'Aconitifolium')
  • Salbei blau (Salvia nemorosa)
  • Kissenaster (Aster dumosus)
  • Taglilie (Hemerocallis minor)
  • Zwergkirschlorbeer (Prunus laurocerasus 'Mount Vernon')

 

→ Wichtigste Lieferanten

WEITERE NACHHER-BILDER

Lassen Sie sich inspirieren!

Bilder der Gartenbaustelle

Hier bekommen Sie einen Eindruck von den laufenden Arbeiten während der Entstehung des Gartens. 

Ihr Garten in diesem Stil?

Für ein unverbindliches Angebot oder weiteren Informationen nehmen Sie bitte nachfolgend mit uns Kontakt auf!