Bodenbelüftung

Baumstandorte & Rasenflächen durch Druckluft­in­jektion auflockern

Bei der Bodenbelüftung mittels Druckluftinjektion wird Luft mithilfe von hohem Druck durch eine spezielle Apparatur (eine sogenannte Bodenlanze) in den Boden gepresst. Im Boden selbst sucht sich die eingeblasene Luft selbstständig ihren Weg. Bei diesem Prozess werden vorhandene, gefestigte Bodenstrukturen aufgebrochen, wodurch kleine Lufträume und Bodenporen entstehen. Durch diese Auflockerung kann der Boden mehr Wasser speichern und die Wurzeln werden wieder besser mit Sauerstoff versorgt. Ein weiterer wünschenswerter Aspekt der Bodenbelüftung ist das Durchbrechen von gewissen Sperrschichten im Boden. Diese Sperrschichten verhindern den Abfluss von Regenwasser und sorgen somit oftmals für Staunässe. Durch die richtige Injektion von Druckluft kann dieses Problem verhindert oder behoben werden, sodass größere Wassermengen wieder in tiefere Bodenschichten abfließen können. 

Falls für ein gesundes Baumwachstum und schöne Rasenflächen nötig, können mit der Bodenlanze auch gleich Düngemittel verschiedenster Art und weitere Bodenhilfsstoffe in den richtigen Bodenschichten eingebracht werden.

Wann sollten Sie Ihren Rasen oder Ihre Bäume und Sträucher belüften lassen?

Die Antwort ist einfach: Staunässe in Rasenflächen oder Pflanzflächen haben! Es geregnet und der Niederschlag versichert nicht oder schlecht im Boden.

Die Injektion von Druckluft ist besonders innerhalb der Vegetationsperiode wirkungsvoll. Demnach sollte eine Bodenbelüftung optimalerweise zwischen März und Oktober durchgeführt werden. Dabei ist darauf zu achten den Boden niemals während einer längeren Regenperiode oder einer starken Hitzeperiode zu belüften, da die Lockerung der Bodenschichten sonst nicht vollständig gelingen kann.

Indikatoren, die anzeigen, wann ein Belüften sinnvoll ist:

  • Sichtlich geschwächte Bäume und Sträucher
  • Kahle, unschöne oder vermooste Stellen im Rasen
  • Sichtbare Staunässe
  • Risse im Boden bei Trockenheit
  • Verdichtungen wie beispielsweise Fahrspuren durch den Einsatz von schweren Maschinen

Vorteile einer Bodenbelüftung:

  • Effektive Sanierung von Vegetation und Standorten
  • Minimalinvasiv, da ohne den Einsatz von schweren Geräten oder Bodenaustausch
  • Langfristige Wirkung und damit Einsparung von Kosten
  • Stärkung und Rehabilitation von Pflanzen
  • Weniger Schäden durch Pilze, Schadorganismen und andere Schädlinge
  • Regenerierung und Aktivierung des Bodenlebens
  • Gezieltes Einbringen von Dünger und Bodenhilfsstoffen in der Tiefe
  • Beseitigung von Staunässe
  • Vermeidung von Trockenheitsstress

 

 

Welchen Effekt hat die Bodenbelüftung auf Bäume und Rasenflächen?

Vogt Bodenlüftungslanze

Egal ob für Bäume oder den Rasen, die korrekt ausgeführte Bodenbelüftung wirkt sich vor allem auf das Wurzelwachstum positiv aus. Durch das gezielte Auflockern des Bodens, wodurch viele kleine Hohlräume entstehen, können die für Pflanzen wichtigen WurzeIn besser wachsen. Einerseits können sie durch die erzeugten Hohlräume von einem besseren Gasaustausch profitieren, welcher nötig ist, damit ein gesundes Wachstum der Wurzeln stattfinden kann. Andererseits wird den Pflanzen durch die Hohlräume eben dieses Wachstum erleichtert, da sie vorher verdichtete Bodenabschnitte nach der Bodenbelüftung nun mithilfe ihrer Wurzelenergie besiedeln können. Auch wird durch das Durchbrechen von Sperrschichten im Boden sowohl das gleichmäßige Versickern von Oberflächenwasser ermöglicht, als auch der kapillare Aufstieg von Wasser. Der Kapillaraufstieg bezeichnet das Aufsteigen von Wasser in höhere Bodenschichten durch eine Sogwirkung, was dem Boden vor allem in sehr trockenen Zeiten einen zusätzliche Wasserversorgung ermöglicht. So findet Ihr Boden nach einer Bodenbelüftung die optimale und natürliche Balance zwischen Versickerung und Gewinnung von Wasser aus tieferen Schichten. Dadurch wird Staunässe verhindert und der Bildung von Moos auf Rasenflächen entgegengewirkt.[1]

Alles in allem erlangt der Boden durch die Druckluftinjektion beim Belüften Ihres Rasens oder Ihrer Bäume sein natürliches Gleichgewicht zurück. Wichtiges Bodenleben – egal ob durch Pilze, Bakterien oder Regenwürmern und vielem mehr – wird angeregt und die Fläche dadurch auch nach der Bodenbelüftung natürlich und langfristig gelockert. Anfallendes Laub und sonstige Pflanzenreste werden schnell zersetz und den Wurzeln im natürlichen Nährstoffkreislauf durch die sogenannte Humifizierung wieder als wichtige Nährstoffe bereitgestellt. 

Um die für Sie beste Lösung auf dem Weg zu Ihrem individuellen Traumgarten zu finden, beraten wir Sie auf Basis unserer Planung vor Durchführung gemeinsam vor Ort oder in unseren Geschäftsräumen.

Wir freuen uns auf Sie!

Wo arbeiten Wir? - Kontakt

Wir arbeiten in Stadt und Landkreis Bamberg, z.B. in Hallstadt, Memmelsdorf, Litzendorf, Bischerg, Viereth-Trunstadt, Stegaurach, Pettstadt, Frensdorf, Hirschaid, Buttenheim, Gunzendorf und Heiligenstadt.

Wir arbeiten in Stadt und Landkreis Forchheim, z.B. in Baiersdorf, Kersbach, Effeltrich, Neunkirchen am Brand, Poxdorf, Hausen, Heroldsbach, Kleinsendelbach, Hallerndorf, Eggolsheim, Wiesenthau, etc.

Wir arbeiten Raum Ebermannstadt, z.B. in Kirchehrenbach, Weilersbach, Pretzfeld, Leutenbach, Obertrubach, Gößweinstein, Gräfenberg

Für ein unverbindliches Angebot oder weitere Informationen nehmen Sie bitte nachfolgend mit uns Kontakt auf!

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner